Luther_Aufführung_Titel_DSC09556_web

Luther in Wilhelmshaven

Im Jahr 1517 leitete Martin Luther mit seinem Thesenanschlag die Reformation der Kirche ein. Das ist jetzt 500 Jahre her und wird in der evangelischen Kirche ausgiebig gefeiert. Aus diesem Anlass schickt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) eine Wanderausstellung quer durch Europa.

Diese kommt als Geschichtenmobil in Form eines Ausstellungs-Trucks in insgesamt 67 Städte, bevor sie im Sommer 2017 zur Weltausstellung „Reformation“ die Lutherstadt Wittenberg erreicht. Vom 27. – 29.3. machte dieser Truck Station in Wilhelmshaven, und die 4.Klassen der Grundschule Rheinstraße waren dabei.

Gemeinsam mit dem Theaterpädagogen Frank Fuhrmann von der Jungen Landesbühne wurden im Rahmen des Religionsunterrichtes Szenen zum Thema „Luther“ erarbeitet, die am 28.3. zur Aufführung gebracht wurden.

Erste Szenenerarbeitung
Frank Fuhrmann (2.v.l.) erarbeitet mit einigen Viertklässlern eine erste Szene zum Lebensweg Martin Luthers.

Hier ein kurzer Video-Eindruck von der letzten Probe vor der Aufführung: (ca. 20MB Datwnvolumen)

Wir bitten um Entschuldigung für die schlechte Tonqualität.

An den drei Aufführungen nahmen insgesamt etwa 250 Zuschauer teil. Neben unseren Viertklässlern war auch die Klasse 4a aus Voslapp und die Klasse 6c des NGW beteiligt. Es wurde auch ein Video gedreht, das ihr hier sehen könnt.  (Aufgrund der Probleme bei der Aufnahme und der hohen Komprimierung ist die Qualität nicht besonders. Die Beteiligten können in der Schule das Video in besserer Qualität bekommen. Achtung, Downloadvolumen: Dateigröße >120 MB!).

Schlussbild der Aufführung
Schlussbild der Aufführung „Reformation in 10 Minuten“: In der Mitte Moritz, der den älteren, und Victoria, die den jungen Luther spielte.