Archiv der Kategorie: Interessantes aus früheren Jahren

Berichte aus früheren Schuljahren

Zweiter Platz beim Fußballturnier

Den zweiten Platz im Fußballturnier der Grundschulen schaffte unsere Mannschaft. Nachdem alle 3 Vorrundenspiele gewonnen wurden konnte im Halbfinale auch die Mannschaft aus Rüstersiel bezwungen werden.

Im Endspiel gegen die favorisierte Mannschaft der Wiesenhofschule wurde ein 0:0 erkämpt, so dass die Entscheidung im 7-Meter-Schießen fallen musste. Hier verließ unsere Mannschaft leider das Glück, und man unterlag 0:2. Trotzdem: EIn großer Erfolg unserer Mannschaft, die erst seit wenigen Wochen zusammen spielt.

Unsere Mannschaft nach dem Turnier
Unsere Mannschaft nach dem Turnier: vorne Lars , dahinter Halit, Aziz, Willy, Abdulrahman, hinten Frau Felmberg, Mustafa, Nicolos, Gani, Drissa, Habib und Mohammed; ganz rechts Jugendtrainer Alexander Wippich, der kurzfristig zur Betreuung der Mannschaft einsprang.

Ein ausführlicher Bericht war geplant, konnte aber aufgrund des hohen Krankenstandes bei Kindern und Lehrkräften  nicht zeitnah eingestellt werden. Er ist in der nächsten Schulzeitung zu lesen. Hier noch einige Fotos:

Schulzeitung gewann 2.Preis

Zum zweiten Mal nach 2015 beteiligte sich unsere Schulzeitung auch am Niedersächsischen Jugendpressepreis des Jahres 2016. Nach dem 3.Preis des Vorjahres schaffte es unsere Zeitung dieses Mal auf Platz 2. Sieger wurde dieses Mal der „Schülerfloh“ aus Varel.
Die Siegerehrung fand am 18.2.im Prunksaal des Maharadscha im Zoo Hannover statt.

Siegerehrung JPP 2016
Lennart (3b), Bolle (3b) und Mia (4b) nehmen die Urkunde und die Preise für unsere Schule entgegen.

Für unsere Schule nahmen Lennart (Kl. 3b), Bolle (Klasse 3b) und Mia (Klasse 4b) an der Siegerehrung teil. Vor und nach der Veranstaltung bestand die Möglichkeit, den Erlebniszoo Hannover zu besuchen. Dieser Kurzbericht wird in den nächsten Tagen ergänzt.
Ein ausführlicher Bericht erscheint in der Schulzeitung 15. Die Zeitungs-AG arbeitet daran, diese noch vor den Osterferien fertig zu bekommen.

Das grüne Klassenzimmer

Eine Planungsgruppe aus Elternvertretern und Lehrern arbeitet derzeit daran, auf unserem Schulhof ein grünes Klassenzimmer einzurichten. Wir berichteten kurz in unserer Schulzeitung Nr. 14 im Dezember des letzten Jahres. Da dafür viel Geld benötigt wird, ist die Gruppe derzeit auch damit beschäftigt, über unseren Förderverein Spenden einzuwerben. Nach einer Spende der Firma Arvato Anfang Dezember erhielt der Förderverein jetzt eine weitere Spende  von der Bürgerstiftung der Sparkasse.

Planungsgruppe Schulhofgestaltung
Die Planungsgruppe Schulhofgestaltung (neues Foto von August 2015): Frau Siefken, Frau Luks, Herr Jonas (Eltern), Frau Ziegler (PM), Frau Felmberg (Lehrerin); das vorläufiges Modell ist in der Schule zu sehen.

Die Planungsgruppe wird ihre Vorstellungen und den derzeitigen Realisierungsstand im Februar vorstellen. Danach erfolgt hier ein ausführlicher Bericht.

Vom Wald zum Urwald

Vom Wald zum Urwald“ ist das Oberthema, das für die zweiten Klassen im Rahmen unseres Projektes „Globales Lernen“ festgelegt wurde. Auch wenn die Arbeitsbedingungen sich in diesem Schuljahr durch die Größe der zweiten Klassen stark verschlechtert haben, wurde eine seit längerer Zeit geplante Projektwoche vom 24.- 28.10. durchgeführt.

Großer Kreis mit Allen
Mit so vielen Kindern im Park sinnvoll zu arbeiten, war für alle Beteiligten eine große Herausforderung.

Am Dienstag gingen die Kinder in den Kurpark, um sich anhand einiger Aufgaben und mit Spielen mit dem Wald bei uns zu beschäftigen. Mittwochs wurden im Wilhelmspark kleine Tiere gesucht und später in der Schule genauer betrachtet. Am Donnerstag und am Freitag wurde in der Schule mit Holz gebastelt. Außerdem berichteten unsere Projektpartner über Erlebnisse in Südamerika.
Ein ausführlicher Bericht über diese Projektwoche wird wird in der Schulzeitung Nr. 14 zu lesen sein.

Die Kinder der 2.Klassen können hier die Bilder vom Waldprojekt ansehen. Das Kennwort ist bekannt. Leider wurde an den letzten beiden Projekttagen nicht fotografiert.

Es grünt so grün

Am 26.4. begann bei noch fast winterlichem Wetter der erste Schritt der Schulhofbegrünung. Zwei Mitarbeiter einer Wilhelmshavener Gärtnerei pflanzten entlang des Zaunes zum DEWI-Gelände Lonicera (Geißblatt), Clematis und wilden Wein. Wenn diese Pflanzen gut anwachsen, wird der Schulhof im Sommer und Herbst in bunten Farben statt in tristem Grau eingefasst sein.
Schulhofgestaltung_DSC08702-web
Ergänzung 2018/2019: Diese Bepflanzung hat sich nicht bewährt. Ein großer Teil der Pflanzen ist im heißen und trockenen Sommer 2018 eingegangen.

Siegerehrung im Sportabzeichenwettbewerb

Am 18.4. fand in der Grundschule Rüstersiel die Siegerehrung im Sportabzeichenwettbewerb der Grundschulen statt. Sieger wurde die Grundschule Rüstersiel, den 2.Platz erreichte die Grundschule Altengroden und auf dem 3.Platz fand sich die Schule Mühlenweg. Die weiteren Schulen, zu denen auch die GS Rheinstraße gehörte, bekamen für ihre Teilnahme Urkunden. Doch: Dabei sein ist alles. Darauf wies der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Nils Böhme hin. Gleichzeitig verlieh er seiner Hoffnung Ausdruck, dass die gute Resonanz, die dieser Wettbewerb bei den Grundschulen findet, sich mehr als bisher auch an den weiter führenden Schulen fortsetzen möge.

Siegerherung_Sportabzeichenwettbewerb_2015
Gruppenfoto bei der Siegerehrung des Sportabzeichenwettbewerbes 2015. Vorne in der Mitte der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Nils Böhme.

Die Welt retten…

Die Welt retten…
… wollen die „Globusspione“ im Theaterstück „Die Globusspione:Mission Millenium“ von Eva-Maria Stüting, das das Ensemble der Jungen Landesbühne derzeit unter der Regie von Carola Unser probt. Patenklasse ist die Klasse 2c, die inzwischen zwei Proben besucht hat.

Probenfoto Mission Millenium
Die Welt retten – die Kinder der Klasse 2c helfen bei der Probe von „Die Globusspione: Mission Millenium“ aktiv mit.

Bei der zweiten Probe unterstützten die Kinder die Schauspielerinnen bei der Weltrettung. Auch in den Aufführungen sollen die zuschauenden Kinder mitwirken.

Premiere ist am 24.4. um 15 Uhr im TheOs

Schulzeitung 12 erscheint nach den Osterferien

Die Schulzeitung Nummer 12 erscheint mit 24-28 Seiten ca. 2 Wochen nach Ende der Osterferien. Die Bestellungen werden in der ersten Woche nach den Osterferien angenommen.

Titelseite 12 - Erstentwurf
So könnte die Zeitung 12 aussehen. Es gibt aber auch ganz andere Möglichkeiten.

Über den Inhalt: Nach der ereignisreichen Zeit des letzten Herbstes, von der unsere Ausgabe Nr. 11 mit ihren 44 Seiten zeugte, begann eine ruhigere Periode in unserem Schulleben. Was für die Arbeit in den Klassen gut und notwendig war, bedeutete für die Schulzeitung natürlich ein wenig „Sauregurkenzeit“.
Wir haben diese Zeit dafür benutzt, einmal wieder intensiver in den täglichen Unterricht – besonders den Sachunterricht – hineinzuschauen und Interviews mit einigen neuen und alten Mitarbeitern dieser Schule zu machen. Dafür war in den letzten Ausgaben weder Platz noch die Zeit, dies vorzubereiten.

Theaterprobe in der 4a
Für die 4a gab es im Januar ein Highlight: Das Theaterstück „Salto im Klassenzimmer“ wurde im Klassenzimmer der 4a geprobt. Anschließend übte der Schauspieöer und Artist Frank Brüggemann mit den Kindern kleine Kunststücke ein.

Aber es ist ja nicht so, dass in den letzten Monaten gar nichts Besonderes statt fand. Der Weihnachtsgottesdienst, das Fußballturnier der Grundschulen und der Karneval waren die kleinen Highlights, die die ansonsten so langweilige Winterzeit auflockerten.
Etwas Besonderes gab es für einige Kinder der Zeitungs-AG zu erleben. Nachdem unserer Zeitung beim niedersächsischen Schülerzeitungswettbewerb der dritte Preis für die Grundschulen zuerkannt wurde, durften vier Kinder zur Preisverleihung ins Phaeno nach Wolfsburg fahren. Auch darüber findet sich ein ausführlicher Bericht in dieser Ausgabe . (Siehe Kurzmitteilungen)
Zu guter Letzt wird auch über die Theaterfabrik|6 berichtet. Diese ist, während diese Zeilen geschrieben werden, gerade im Entstehen. Deshalb hier auch noch kein Bild.

fast fertige Seite
Einige fast fertige Seiten aus Ausgabe 12.

3.Platz beim Schülerzeitungswettbewerb

Einen dritten Platz erreichte unsere Schulzeitungs-AG beim diesjährigen Wettbewerb des Verbandes der Niedersächsischen Jugendredakteure (vnj). Eingereicht wurde die Ausgabe Nr. 11 vom Dezember 2015. Die Siegerehrung fand am 5.3.2016 im Phaeno in Wolfsburg in Anwesenheit der Niedersäschsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt statt.

Paul, Laurina, Leonie und Adriana durften die Urkunde und die Preise aus Händen der niedersächsischen Kultusministerin Heiligenstadt ( rechts) entgegen nehmen. Foto: VNJ
Paul, Laurina, Leonie und Adriana durften die Urkunde und die Preise aus Händen der niedersächsischen Kultusministerin Heiligenstadt ( rechts) entgegen nehmen.
Foto: vnj

Ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung und über das durch und durch sehenswerte Phaeno in Wolfsburg erscheint in der Schulzeitung Nr. 12, die kurz nach den Osterferien herauskommen soll. Den offiziellen Bericht des VNJ mit allen Preisträgern lesen Sie hier. Eine Bildergalerie wird in Kürze hier zu sehen sein.