Alle Beiträge von D. Tiesfeld

11. Wattenmeerprojekt abgeschlossen

Das 11.Wattenmeerprojekt wurde am 7.6.2024 abgeschlossen. Morgens waren zunächst die Zweitklässler eingeladen und wurden von den Viertklässlern, die sich ein Schuljahr lang intensiv mit den Themen rund um das Wattenmeer beschäftigt hatten, durch die Ausstellung des Wattenmeer-Besucherzentrums geführt. Im zweiten Teil des Vormittages trafen sich die Viertklässler mit einigen Eltern und geladenen Gästen im Saal des Hauses. Nach kurzen Reden der Leiterin des Besucherzentrums, Frau Dr. Juliana Köhler, des ersten Stadtrates Armin Schönfelder und Frau Mauss als Vertreterin von Frau Oltmanns wurde der Projektablauf mit einer kurzen Präsentation vorgestellt.
Anschließend erhielten die Viertklässler aus der Hand von Melanie Krieger, seit kurzem bei der Nationalparkverwaltung für die Junior-Ranger zuständig, ihre Urkunden und die Abzeichen, die sie als Junior-Ranger ausweisen. Frau Krieger lud die Kinder ein, sich einer Junior-Ranger-Gruppe anzuschließen und sich weiterhin aktiv für den Schutz des Wattenmeeres einzusetzen.*
Nach Ende dieses offiziellen Teiles hatten die Anwesenden noch die Möglichkeit, sich die im Erdgeschoss ausgestellten Plakate, Fotos und einige Versuche anzusehen.
Dieser Kurzbericht wird noch ergänzt, außerdem werden noch Informationen zu den Junior-Rangern in Wilhelmshaven nachgereicht. Auch eine Galerie aller Fotos, die in der Ausstellung zu sehen waren, folgt.

*Frau Krieger wies besonders auf zwei, in Kürze stattfindende Veranstaltungen der Junior-Ranger hin: In den Sommerferien gibt es ein „Experten-Camp“, näheres hier.. Die nächste Junior-Ranger-Veranstaltung im Wattenmeer-Besucherzentrum findet am 4.9.2024 statt, näheres hier. Über diese Links gelangt man auch zum Gesamtprogramm der Junior-Ranger Friesland-Wilhelmshaven.

Schulzeitung 28 Sonderausgabe

Da dieses Schuljahr so früh zu Ende ist und viele Ereignisse an der Schule erst in den letzten Wochen stattfinden, gibt es die nächste „normale“ Schulzeitung erst im Herbst. Damit die Viertklässler zu ihrem Abschluss auch noch eine Schulzeitung bekommen können, ist für diese eine Sonderausgabe geplant. Diese kann aber auch erst in den Sommerferien fertig gestellt und gedruckt werden und muss deshalb nach den Sommerferien abgeholt werden.
Die Sonderausgabe wird als Broschüre gedruckt und hat mehr Seiten (und damit auch mehr Fotos und Berichte) als die „normale“ Schulzeitung. Es ist das gesamte Halbjahr bis zur Abschlussfeier der 4.Klassen enthalten. Deshalb ist sie auch etwas teurer und kostet
4 €.

Es sind inzwischen genügend Bestellungen eingegangen, sodass der Druck gesichert ist. Es können aber bis zum Beginn der Sommerferien weiter Bestellungen abgegeben werden.

Weitere Informationen zu dieser Sonderausgabe gibt es durch die Aktualisierung dieser Seite.

Zeitdetektive


Die Zeitdetektive aus den 3.Klassen haben sich in den letzten Monaten unter Anleitung von Oriana Rath mit der Geschichte unserer Schule und ihrer Vorgängerschulen beschäftigt. Jetzt sind die Ergebnisse in einer kleinen Ausstellung im Küstenmuseum zu sehen.

Ausstellungseröffnung Schulgeschichte 30.06.2024
Die Zeitdetektive aus den 3.Klassen bei der Ausstellungseröffnung; im Hintergrund Oriana Rath, die die Gruppe leitete, Schulleiterin Andrea Oltmanns und Michael Steinert vom Küstenmuseum Wilhelmshaven

Die Ausstellung wurde am 30.5. eröffnet und ist noch bis zum 13.6. dort zu sehen.

Schulzeitung 28 erst nach den Sommerferien

Schulzeitung 28 wird verschoben

Die normale Ausgabe der Schulzeitung Nr.28 wird in diesem Jahr erst nach den Sommerferien erscheinen. Für die Kinder der 4.Klassen wird es eine Sonderausgabe geben, über die die Viertklässler und deren Eltern in Kürze informiert werden.

Symbolfoto Zeitung 28
Nur Symbolfoto! Die zeitung wird sicher ganz anders aussehen.

Schulzeitung 28 erst nach den Sommerferien weiterlesen

Viele Kinder in der Theaterfabrik aktiv

Die 12. Theaterfabrik  mit dem Motto „Über den Tellerrand“ wurde am 22.3.2024 mit einer Werkschau beendet. Die 5 Werkstätten „Cosplay & Kostümdesign“, „Tanz und Bewegung“, „Schauspiel“, „Kreatives Schreiben“ und „Musik & Sound“ präsentierten ihre Ergebnisse den Eltern und anderen interessierten Zuschauern.

Cosplay & Kostümdesign
Hier sieht es wirklich nach Arbeit aus: Werkstatt Cosplay & Kostümdesign
Kreatives Schreiben
Leider ohne Kinder der GS Rheinstraße: Die Werkstatt „Kreatives Schreiben“
Werkstatt Musik
Extra für ein Foto aufgebaut hat sich hier die Gruppe „Musik & Sound“.

Es nahmen dieses Mal rund 55 Kinder teil, davon knapp 15 aus unserer Schule.

Leider hatten in diesem Jahr viele Kinder keine oder nur eine eingeschränkte Fotoerlaubnis, besonders in den Werkstätten „Tanz und Bewegung“ und „Schauspiel“. Deshalb ist eine Berichterstattung mit vielen Fotos, wie wir sie in den letzten Jahren auf unserer Homepage hatten, nicht möglich. Deshalb hier nur ein Bild pro Gruppe. Ein Bericht mit einigen weiteren Fotos ist für die Schulzeitung Nr.28, die kurz vor den Sommerferien erscheinen soll, geplant.

Gruppe Schauspiel
Unter anderem um einen Jahrmarkt mit Karussell geht es in dem Stück, das die Gruppe „Schauspiel“ unter Anleitung von Brit Bartuschka (hinten links) übt.
Werkstatt Tanz und Bewegung
Die Werkstatt „Tanz und Bewegung“ bei der Abschlussveranstaltung der diesjährigen Theaterfabrik

Lesen lernen – leben lernen…

..ist das Motto eines Projektes der Rotary-Clubs in ganz Deutschland, so auch des  Inner-Wheel Clubs Wilhelmshaven-Friesland. Damit soll das Lesen in den Schulen gefördert werden, denn Lese- und Schreibfähigkeit ist eine Grundvoraussetzung für Demokratie,  Stabilität und wirtschaftliches Wohlergehen.
Frau Stern, Frau Stoffers und Frau Dr.WahsnerAls Vertreterinnen dieses Clubs überreichten Frau Stern, Frau Stoffers und Frau Dr.Wahsner am 8.3.2024 umfangreiche Buchpakete speziell für die Klassen 2 und 3 unserer Schule. Zur Verwendung im Unterricht wurde auch umfangreiches Material für die Lehrkräfte zur Verfügung gestellt.

12 Kinder nehmen die Bücher stellvertretend für alle anderen in Empfang.
Auf dem Bild einige Kinder aus den Klassen 2 – 4, die die Spende in Vertretung ihrer Klassenkamerad:innen in Empfang nahmen.

 

Schulzeitung 27 erfolgreich


Die Schulzeitung 27, die über das  erste Halbjahre berichtet, wurde Anfang Februar an alle, die sie bestellt hatten, verteilt.
Auf 36 Seiten berichteten wir mit vielen Fotos über
–  die Einschulung der 4  Ersten Klassen
–  das Wattenmeerprojekt
–  die Biosphären-Projektwoche
–  den Blaulichttag der der 3.Klassen
–  das Lichterfest
und weitere kleinere Ereignisse aus dem Schulleben. Außerdem gab es wieder Fotos aller Klassen – eine schöne Erinnerung.
Die Schulzeitung kostete 2,50€. Mit einer Auflage von deutlich über 200 Exemplaren war es die bislang am meisten bestellte Schulzeitung.

Inzwischen hat die Zeitungs-AG mit der Nummer 28 angefangen und bereits wieder viele Fotos und einige Berichte, hauptsächlich über den Faschingsdienstag, angefangen.

Beispielseite
Eine Seite aus der Schulzeitung 27: Projektwoche in der Klasse 3a

Es stehen noch einzelne Restexemplare zur Verfügung. Wer noch eins haben will, bitte in der Schule nachfragen.
Und hier noch eine Probeseite: