Schlagwort-Archive: Musical-AG

Weihnachtliche Stimmung im Rathaus

Am Montag, den 08.12.2014 machte sich die Musical-AG gemeinsam mit Frau Borchert und Frau Fuchs auf den Weg ins Wilhelmshavener Rathaus. Sie wurden vom Oberbürgermeister eingeladen dort etwas Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

Die neue Musical-AG mit Frau Borchert (links) vor dem Adventssingen im Rathaus.
Die neue Musical-AG mit Frau Borchert (links) vor dem Adventssingen im Rathaus.

Und so eine tolle Gelegenheit wollten sich die Schülerinnen und Schüler natürlich nicht entgehen lassen. Auch wenn die Zusammenarbeit mit Frau Fuchs noch ganz frisch ist, und somit gar nicht allzu viel Zeit zum Üben blieb, waren alle voller Vorfreude und Motivation dabei. So ging es zu Fuß Richtung Rathaus. Dort angekommen, inspizierten die Schülerinnen und Schüler erst einmal den beeindruckenden Ratssaal. So langsam füllte sich dieser mit Zuschauern und auch die Schülerinnen und Schüler stellten sich rund um das Klavier von Frau Fuchs. Nach der freudigen Begrüßung durch den Oberbürgermeister durfte das kleine Weihnachtskonzert starten. Weihnachtssingen-DSC06339Durch die eingeübten Lieder und Gedichte schafften es die Schüler eine wundervolle, vorweihnachtliche und feierliche Stimmung zu verbreiten. Das Abschlusslied „In der Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski rundete den Auftritt ab und schaffte den perfekten Übergang zum Oberbürgermeister, der für jeden Schüler ein kleines Dankeschön bereithielt. Weihnachtssingen_DSC06360Mit freudestrahlenden Gesichtern zogen die Schülerinnen und Schüler zurück zur GS Rheinstr. Um den Weg zu verkürzen, wurde auch hier noch kräftig gesungen und es wurde sich gewünscht auch im nächsten Jahr so einen schönen Auftritt erleben zu dürfen.

Weitere Bilder finden sich unter Adventssingen im Rathaus.

Geisterstunde auf Schloss Eulenstein

Geisterstunde auf Schloss Eulenstein
Dieses Musical von Peter Schindler präsentierte unsere Theater-Musical-AG am 28.7. den Schülern unserer Schule, den Eltern und den Bewohnern des Pauline-Ahlsdorff-Hauses. Die Schülerinnen und Schüler aus der 3a, 4a, 4b und 4c hatten in den letzten Monaten hart gearbeitet, Texte gelernt und Lieder einstudiert. Bei der Aufführung wirkten auch wieder einige Kinder der Musikschule mit.  Geisterstunde auf Schloss Eulenstein weiterlesen

Die Theater-AG probt fleißig

Jeden Montag in der fünften und sechsten Stunde treffen sich die Schülerinnen und Schüler aus der Theater- und Musical-AG.Theater_MusicalAG_Probe_DSC02885

Hier trainieren die Dritt- und Viertklässler fleißig Gesang und Schauspiel. Dabei liegt der Schwerpunkt in der fünften Stunde auf dem Gesang und dem Einüben der Liedtexte und die sechste Stunde widmet sich dem Schauspiel. Gemeinsam wird ein Musical eingeübt, welches am Ende des Schuljahres aufgeführt werden soll. Weitere musikalische Unterstützung erhält die Gruppe, die von Frau Kelemen geleitet wird, von einigen Schülern aus der Schule an der Deichbrücke.

Bis Ende des Schuljahres sollen die Texte sitzen, das Bühnenbild stehen und die Kostüme passen. Etwas Arbeit liegt also noch vor den motivierten Schülerinnen und Schülern.Theater_MusicalAG_Probe_DSC02870

Die Aufführungen werden am Montag , dem 28.7. stattfinden. Die genauen Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.

Max und die Käsebande

Dieser Beitrag ist eine Erinnerung an die ersten Seiten unserer Homepage, die noch nicht mit wordpress erstellt wurden. Die Originalseiten und die zugehörige Bildergalerie wurden entfernt.

Ein Schuljahr haben rund 25 Kinder der Musical-AG unter Leitung von Frau Kelemen von der Musikschule Wilhelmshaven und Frau Felmberg von der GS Rheinstraße „Max und die Käsebande“ einstudiert. Am 22.6.2013 war es endlich soweit: In der gut besetzten Aula konnte das Stück aufgeführt werden.

Alle Kinder bei der Generalprobe: Links Hadil als Max , daneben die Käsebande (dabei etliche Kinder von der Musikschule), hinten die „guten“ und die „bösen“ Käsemacher und die Käseolizei (alles Kinder der GS Rheinstraße)

Der Inhalt:  Alljährlich treffen sich in Käsien die besten Käsemacher der Welt, um ihre neuen Kreationen vorzustellen.
Auch die Käsebande mit ihrem Anführer Max freut sich, hat sie doch immer die Möglichkeit, viel leckeren Käse zu ergattern. Darüber sind die Käsemacher natürlich nicht erfreut, doch auch der Käsepolizei gelingt es nicht, die schlauen Mäuse zu fangen.
Die Nachricht, dass  König Kurt von den „Bösen“ Yogi Yoghurt und Rolli Harzer abgesetzt und Prinzessin Mozarella ins Gefängnis geworfen wurde, verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Die Bösewichte wollen einen Einheitskäse herstellen und damit viel Geld verdienen. Was tun? In ihrer Not  verbünden sich die Käsemacher mit den frechen Mäusen, denen es durch eine List  gelingt, Prinzessin Mozarella zu befreien und die Bösewichte einzusperren. Die Prinzessin wird zur neuen Königin, und alle freuen sich. Die Bösewichte kommen erst wieder frei, wenn sie 10 Tonnen Einheitskäse aufgegessen haben!

Happy-End: Prinzessin Mozzarella ist befreit und auf dem Thron. Alle Bewohner Käsiens freuen sich. Es gibt wieder richtigen Käse!

Persönliches Fazit:  Ein  Musical, das mit viel Liebe einstudiert und den Zuschauern präsentiert wurde.  Schöne Kostüme, eine gelungene Deko, gut aufgelegte Mitspieler und flotte und gut gesungenen Lieder ließen den – meiner Meinung nach schwachen – Inhalt  zur Nebensache werden. (D.T.)